• Alternativ süßen und mehr, in bester Bioqualität! Natürlich vegan!
  • Alternativ süßen und mehr, in bester Bioqualität! Natürlich vegan!

Vegane Faschings-Krapfen

Zutaten für ca. 10 Stück


Vorteig (am Vorabend zubereiten)

250 g Weizenmehl (Type 550)

225 ml Hafermilch (lauwarm 30°C)

1 Packung Biovita Bio Backhefe


Hauptteig (Der gesamte Vorteig nach der Gehzeit)

250 g Weizenmehl (Type 550)

2 Mengen Ei-Ersatz Pulver (Wasser lauwarm)

80 g xweet Kokosblütenzucker

60 g Margarine (geschmolzen/lauwarm)

5 g Salz (1 gestrichener TL)

1 Bourbon Vanilleschote


Füllung

500 ml Hafermilch

1 Beutel Biovita Gourmet Pudding Bourbon Vanille

3 EL Xweet Xylit Birkenzucker


Zusätzlich

1 Liter Sonnenblumenöl

Biovita Bio Streusel bunt

Puderzucker nach Belieben

1 TL Wasser

Wichtige Küchenutensilien:

Große Schüssel

Knethaken oder Küchenmaschine

Großer flacher Topf oder Fritteuse

Sauberes Küchentuch

Küchenrolle


Zubereitung

Für den Vorteig die Hafermilch in einem kleinen Topf lauwarm erhitzen (höchstens 40°C). Das Mehl in eine große Schüssel sieben. Trockenhefe und lauwarme Milch zugeben und mit der Küchenmaschine oder Knethacken circa 5 Minuten verrühren. Den Vorteig mit einem sauberen Tuch bedecken und bei Zimmertemperatur über Nacht gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Am nächsten Tag den Pudding nach Packungsanleitung zubereiten und abkühlen lassen.

Für den Hauptteig wird die Margarine bei kleiner Hitze geschmolzen und das Ei-Ersatz Pulver nach Packungsanleitung vorbereitet.

Das Mehl sieben und mit allen anderen Zutaten zu dem Vorteig geben. Den Teig nun 5 bis 10 Minuten kneten bis ein glatter Teig entstanden ist, der sich vom Schüsselrand löst. Den Teig wieder mit dem Küchentuch abdecken und 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Nach der Gehzeit wird der Teig nochmals mit den Händen gut durchgeknetet und mithilfe einer Waage in ca. 70 g große Portionen aufgeteilt. Die Stücke zu Kugeln formen und auf eine dünn bemehlte Silikonmatte legen. Die Kugeln mit einem Tuch abdecken, um ein Austrocknen zu vermeiden. Nochmal für eine Stunde gehen lassen.

Das Öl in einen Topf geben und erhitzen. Mit einem Holzlöffel prüfen, ob sich Bläschen bilden und jeweils zwei Krapfen in das heiße Fett geben. Bei geschlossenem Deckel circa 2 Minuten frittieren, bis sie eine schöne Bräunung bekommen. Bei dem Öl darauf achten, dass es nicht zu heiß wird und eine Temperatur über 160°C erreicht.

Die Krapfen mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Nach dem Abkühlen mit einem Kochlöffel vorsichtig ein Loch in die Seite des Krapfens machen und mit dem abgekühlten Vanille Pudding mithilfe einer Spritztülle füllen.

Aus Puderzucker und Wasser eine Glasur zusammen mischen. Die Krapfen mit der Puderzuckerglasur und Biovita Streuseln verzieren.