• Alternativ süßen und mehr, in bester Bioqualität! Natürlich vegan!
  • Alternativ süßen und mehr, in bester Bioqualität! Natürlich vegan!

Was ist Fructose und Glucose?

Fruktose (Fruchtzucker) ist eine natürliche Zuckerform, die meistens in Früchten (Kernobst, Beeren) aber auch in Honig vorkommt. Gewöhnlicher Haushaltszucker besteht z.B. zur hälfte aus Fruktose und Glukose. Normalerweise ist Fruktose gut verträglich – lediglich eine zu große Menge an Fruktose, kann den Darm überlasten. Glukose (Traubenzucker) ist wie Fruchtzucker eine natürliche Zuckerform mit der Besonderheit schnell vom menschlichen Organismus verarbeitet werden zu können und schnell ins Blut zu gehen. Aus diesem Grund wird Traubenzucker als schneller Energielieferant sehr geschätzt. Beide Zuckerformen sind Kohlenhydrate und gehören neben Eiweiß und Fett zu den grundlegenden Stoffwechselelementen, die dem Körper regelmäßig (aber nicht übermäßig) zugeführt werden sollten.

Was bedeutet Fructoseintoleranz?

Unter dem Begriff Fructoseintoleranz (auch Fruchtzucker-unverträglichkeit) werden verschiedene Störungen im Fructose-Stoffwechsel des Menschen zusammengefasst. Im allgemeinen kann man sagen das bei einer Fructoseintoleranz die Verarbeitung bzw der Transport von Fruchtzucker im menschlichen Körper nicht richtig funktioniert und dieser mit Verdauungsbeschwerden darauf reagiert.